Hotline 089-380 128-370 . Call Back

After-Sales-Serviceangebote

Wartung kalkulierbar machen


Mobile Lösungen im gewerblichen Einsatz sind häufig nicht nur als anwendungskritisch einzustufen, sondern können auch schnell geschäftskritisch und im Fehlerfall sogar existenzbedrohend werden.

Speziell die IT-Technik wird aber häufig nur als Kostenfaktor gesehen. Serviceverträge, wie sie in Produktionsbereichen üblich sind, werden für Mobilitätsprodukte nicht ohne Weiteres akzeptiert. Dies liegt zum Teil auch am fehlenden Angebot der Hersteller von Sub-Services.

Letztendlich ist es eine Managemententscheidung, welche Services für welche Lösungen benötigt werden, welche in Eigenregie erbracht werden und welche eingekauft werden.

Natürlich bieten wir sämtliche Herstellerservices an. Da diese auch sehr stark von den unterschiedlichen Produktlinien abhängig sind, erscheint eine detaillierte Aufstellung hier eher verwirrend als hilfreich. Im Zuge der Produktauswahl geben wir Ihnen gerne im Detail Auskunft.

Moderne Lösungen bieten aber auch beim Service ein nicht unerhebliches Einsparpotential. Bei einer Vielzahl von Projekten ist es uns durch Auswahl entsprechender Komponenten und angepasste Konfigurationen gelungen, zu 100 % redundante Installationen zu realisieren, ohne dass dafür sämtliche Geräte doppelt benötigt würden. 1:N-Konzepte bedürfen in vielen Bereichen eines Umdenkprozesses, sind aber bei konsequenter Umsetzung überaus wirtschaftlich.

Sowohl für die von uns vertriebenen Produkte als auch für komplette Lösungen bieten wir selbstverständlich die üblichen Service Level (anhängig von Region und Logistikanbindung) an: von garantierten Wiederherstellungszeiten von 4 Stunden über den NDB-Austausch (Next Business Day) mit und ohne Servicetechniker bis hin zum Depotaustausch. In Bereichen, in denen wir nicht selbst vertreten sind, können wir entsprechende Services vermitteln oder als Generalunternehmer Dritte in unsere Strukturen einbinden.

Die Kosten hängen dabei maßgeblich von den herstellerseitig implementierten Grundservices und von der Art des Vertrages ab. Wir realisieren sowohl ein reines Störungsmanagement als auch langfristige Verträge mit Dokumentation, Wartung und Pflege während der gesamten planmäßigen Betriebsdauer.

Auf Wunsch unserer Kunden haben wir folgende zusätzlichen Services in unser Standardportfolio (Unterstützung durch das Produkt vorausgesetzt) aufgenommen, und können diese somit besonders günstig anbieten:

Die Vorkonfiguration ist primär für anhängige Standorte entwickelt worden. Wir erarbeiten mit Ihnen die Systematik und konfigurieren dann die Systeme oder übernehmen von Ihnen übermittelte Konfigurationsdateien. Die Lösung wird von uns sowohl einem Plausibilitäts- als auch einen Burn-in-Test unterzogen. Auf Wunsch übernehmen wir auch die Systemdokumentation und die Dokumentationsverwaltung. Am Einsatzort selbst ist dann keinerlei Fachpersonal erforderlich.

Bei der Remotewartung installieren wir einen definierten Zugangspunkt, über den Sie jederzeit die Verfügungshoheit haben. Im Störfall oder zu definierten Wartungsintervallen geben Sie diesen Zugang frei, und wir nehmen die notwendigen Arbeiten vor. Somit können in mehr als 90 % der Fälle kostenintensivere Vor-Ort-Einsätze entfallen.

Bei der Firmwarepflege und Firmwarewartung übernehmen wir für Sie das vollständige Handling der aktuellen Firmware-Releases der Produkte. Je nach Umfang prüfen wir sowohl den Sinn für Ihre Installation und Ihren Einsatzzweck, testen die Grundfunktionen, überprüfen auf notwendige Anpassungs- und Vorarbeiten. Dank regelmäßigem Kontakt zu den Herstellern werden nicht nur alle optionalen Neuerungen berücksichtigt, sondern auch die sicherheitsrelevanten Patches bevorzugt implementiert. Ihre Spezialisten können sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren, und trotzdem ist ihr System immer auf dem aktuellen Sicherheitstand.

Herstellertrainings sollen dem Teilnehmer ein bestimmtes Basiswissen für eine Produktlinie vermitteln. Ihre Servicephilosophie und Ihr Anforderungsprofil werden meist nicht berücksichtigt. Deshalb bieten wir, ergänzend oder ersatzweise, die Schulung Ihrer IT-Mitarbeiter an. Dabei können wir sowohl auf die konkret von Ihnen eingesetzten Produkte intensiver eingehen als auch auf die zukünftige Tätigkeit Ihrer Spezialisten. Ein Level-1-Techniker benötigt anderes Know-how als ein Systemadministrator.


In Abhängigkeit von Ihrer Aufgabenstellung erläutern wir Ihnen gerne mögliche Lösungsansätze oder konkrete Realisierungen. Ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittener Service ist meist günstiger als erwartet. Sprechen Sie uns an.
nach
oben