Solution Story

Mobility-Lösung mit WLAN und Location Based Services für Outlet-Center



Mobility-Lösung mit WLAN und Location Based Services für Outlet-Center


aeroaccess realisiert in einem großen Outlet-Center in Deutschland eine Mobility-Lösung von Mist Systems. Sorgfältige Planung, viel Erfahrung aus früheren Projekten und erstklassige Hard- und Software-Services sorgen für eine flächendeckende Versorgung mit drahtlosen Internetzugängen und softwaregesteuerten Location Based Services (LBS). Damit können die Marken-Outlets ihren Kund*innen individuelle standortbasierte Dienste wie zielgerichtete Werbemaßnahmen anbieten und die eigenen Verkaufsflächen und das Angebot optimieren.

Auch wenn die Marketingmaschinerie der Online-Händ-ler auf Hochtouren läuft und den Diskurs in Medien und Gesellschaft bestimmen: Noch immer zeichnet der sta-tionäre Handel für fast 90 Prozent des Einzelhandelsumsatzes verantwortlich. Marktforscher sind der Überzeugung, dass Ladengeschäfte auch noch im Jahr 2025 eine der wichtigsten Säulen der Kundenbindung im Einzelhandel bilden, sofern sie sich weiterentwickeln und die Erwartungen des Kunden erfüllen.

WLAN wertet stationären Handel auf

Wie diese Erwartungen aussehen, weiß der IT-Branchenverband Bitkom: Demnach steht ein funktionierendes WLAN im Laden am häufigsten auf der Wunschliste der Verbraucher*innen. Weil nur 70 Prozent der Shops den Kund*innen einen WLAN-Zugang anbieten, bleibt der Wunsch noch allzu oft unerfüllt. Baldige Aufrüstung tut also Not. Allzumal ein funktionierendes WLAN die Basis für weitere Dienste bildet, die für die Verbraucher*innen laut Bitkom ebenfalls zum vollkommenen Einkaufserlebnis zählen: Navigations-Apps, die zu gesuchten Produkten führen, Produktinformationen per Tablet, Smartphone oder QR-Code, individuelle Sonderangebote per App sowie Echtzeit-Infos über vorrätige Waren im Shop.

Zumindest den Kund*innen eines der größten Outlet-Center Europas werden alle diese Wünsche bald erfüllt. Mit fast 500 Access Points des Herstellers Mist Systems realisiert aeroaccess nämlich eine komplett neue, flächendeckende, moderne Mobility-Lösung. Sie versorgt mehr als 100 Läden, alle gastronomischen Betriebe und Hotels, die parkähnlichen Freiflächen, die Verbindungswege zwischen den Läden und die Parkgaragen mit WLAN-Zugängen – selbstverständlich mit nahtlosem Roamingübergang zwischen den Indoor- und Outdoorflächen. 

Standortbasierte Dienste mit Virtual Bluetooth LE

Überdies beherrschen alle installierten Access Points auch die von Mist Systems patentierte Virtual Bluetooth LE-Technologie (siehe Virtual Bluetooth LE). Mit ihr lassen sich standortbasierte Dienste softwaregesteuert realisieren – ganz ohne zusätzliche, batteriebetriebene Hardware. Weil damit auch Location Based Services im nahen Außenbereich möglich sind, können die Shopbetreiber beispielsweise den Personen, die am Geschäft entlang schlendern, eine Push-Notification mit attraktiven Angeboten und Hinweisen schicken – genauer und reaktiver als das mit bisherigen Hardware-Beacons möglich ist. Überdies liefern Location Based Services viele Ansatzpunkte zur Optimierung der Läden: Die Marken können u.a. die Laufwege der Kund*innen analysieren und darauf aufbauend die Einrichtung entsprechend anpassen.

Diese und noch viel mehr Dienstleistungen schnürt der Outlet-Betreiber zu einem Paket, aus dem sich die Markenwelten wie aus einem Baukasten bedienen können. Um den jährlich mehr als vier Millionen Kund*innen des Outlet- Centers ein ganzheitliches, smartes Einkaufserlebnis zu bieten, fasst der Outlet-Betreiber alle Mobility-Angebote der Shops in einer App zusammen, die er den Besucher*in- nen kostenfrei zum Download bereitstellt. Dank der zentralen App kann der Betreiber die Interaktionen steuern und ein unkontrolliertes Nachrichtenbombardement der Besucher*innen verhindern.

Die Entwickler*innen der App profitieren von der Cloud- basierten Plattform der Mobility-Lösung von Mist Systems. Sie sorgt nicht nur für eine einfache Umsetzung der standortbasierten Dienstleistungen und deren Provisionierung, sondern stellt über eine integrierte API den Zugriff auf die für die App benötigten Daten bereit.

WLAN in Parkgarage als Herausforderung

Eine große Herausforderung beim Aufbau der Mobility-Lösung waren die Parkgaragen: In ihnen ist die Realisierung einer flächendeckenden WLAN-Versorgung alles andere als trivial. Die Stahlbetonbauweise der Garagen, die verbauten Lüftungs- und Sprinkleranlagen, die geringe Deckenhöhe und die parkenden Fahrzeuge mit ihren immer höher und größer werdenden Karosserien haben hohes Abschirmpotenzial für elektromagnetische Funkwellen. Wer hier allein mit einfachen Ausbreitungsmodellen von Funkwellen im freien Raum und den Abstrahlungscharakteristiken der Access Points plant, hat bereits verloren.

Die aeroaccess-Ingenieur*innen wissen dank ihrer Erfahrung aus früheren Tiefgaragenprojekten ganz genau um die Tücken einer solchen Aufgabe. Deshalb füttern sie die Planungssoftware mit aufwendigen Modellen, die die bauliche Situation und die Verteilung der Fahrzeuge auf den Parkdecks abbilden. So können sie die optimale Platzierung der Access Points ermitteln, damit die Kund*innen auf den Lauf- und Fahrwegen unterbrechungsfreie WLAN-Versorgung genießen. Die Ingenieur*innen berücksichtigen bei der Planung überdies die Asymmetrie der Funkverbindungen: Wenn ein Access Point von A nach B funken kann, dann heißt das nämlich noch lange nicht, dass die WLAN-Signale einer Smartphone-Antenne auch die umgekehrte Strecke von B nach A überbrücken kann. Daher müssen neben den Eigenschaften der Access Points ebenfalls die der Endgeräte der Nutzer*innen in die Planung einfließen. Ein Aufwand, der sich am Ende nachweislich auszahlt.

Individuelle Planung der Shop-WLANs

Mit der gleichen Akribie planen die aeroaccess-Mitarbeiter*innen die WLAN-Versorgung der anderen Bereiche des Outlet-Centers. Auch in den Shops berücksichtigen sie die jeweiligen baulichen Gegebenheiten einschließlich der Inneneinrichtung und speisen sie in die Planungssoftware ein. Dass sich diese Arbeit lohnt, zeigt sich doppelt: Dank der Vorbereitung kann die Vor-Ort-Installation sehr schnell und von den Shopbesucher*innen weitgehend unbemerkt erfolgen. Zum anderen erhalten die Ladenbetreiber eine Funkversorgung von höchster Qualität. Nicht von ungefähr haben einige Ladenbesitzer ihr vorhandenes WLAN umgehend abgeschaltet und sind auf die aeroaccess-Infrastruktur umgestiegen.

aeroaccess geht bei der Installation, wo immer möglich, auf Spezialwünsche ein. Da sich bei einer optimierten WLAN-Versorgung die Zugangspunkte nicht immer hinter Deckenverkleidungen verbergen lassen, lässt aeroaccess die Access Points auf Wunsch farblich anpassen, damit diese sich unauffällig in das Design der jeweiligen Markenwelt integrieren. Dabei kommt eine spezielle Folie zum Einsatz, die die Funkeigenschaften nicht negativ beeinflussen. Auch Signalisierungs-LEDs an den Access Points werden schon mal umprogram-miert, damit sie das Shop-Ambiente nicht mit ihrem Blinken und Leuchten stören.

KI sorgt für Zuverlässigkeit

Im Alltagsbetrieb sorgt die Cloud-Plattform des Herstellers Mist Systems für hohe Zuverlässigkeit. Eventuell auftretende Fehler lassen sich dank künstlicher Intelligenz (KI) der integrierten Netzwerküberwachungs- und -analysesoftware schnell beheben. Die KI-Engine versteht sogar Eingaben in natürlicher Sprache und bietet so selbst Laien ohne Programmierkenntnisse schnelle und leicht verständliche Einblicke in die Performance des System. Tiefergehende Analysen nimmt aeroaccess als Partner mit langjähriger Erfahrung auf Wunsch aus der Ferne vor. So kann er eventuelle Fehler schnell beheben und Anomalien frühzeitig erkennen sowie entschärfen, bevor sie sich auf den Betrieb auswirken.

Cloud-Plattform sorgt für Flexibilität

Der derzeitige Ausbauplan für das WLAN des Outlet-Centers sieht eine Installation von knapp 500 Access Points vor. Dabei wird es aber wegen des erwarteten Wachstums des Outlet-Centers höchstwahrscheinlich nicht bleiben. Dank des flexiblen Cloud-Ansatzes ist auch das kein Problem. Das System lässt sich ohne Aufwand skalieren. Damit ist die Zukunftssicherheit der Mobility-Lösung garantiert – sowohl, was die Hardware-Ausstattung angeht als auch bezüglich des Dienstleistungsangebots für Shop-Betreiber und Kund*innen.

 

Hier geht es zum Solution Story: Mobility-Lösung mit WLAN und Location Based Services für Outlet-Center


zurück
nach
oben